User Management leicht gemacht

Ab sofort können Benutzer auch aus dem Browser heraus angelegt werden. Der Umweg über den Admin Bereich entfällt somit.

Auch haben wir den Dialog zum User anlegen vereinfacht. Befindet man sich in einem bestimmten Bereich im ARRI Webgate, so wird einem zuerst dieser Bereich zur Rechtevergabe angeboten. Ab sofort genügt es, die E-Mail-Adresse des Users einzutragen, der Benutzer trägt dann bei der Passwortvergabe seine persönlichen Daten ein. Ein praktisches neues Feature ist auch die Möglichkeit eine Komma separierte Liste in den "Benutzer Hinzufügen" Dialog einzutragen und so in einem Schritt viele Benutzer einzuladen.

Zu jeder Rolle eines Bereiches kann man sich jetzt bei der Anlage von neuen Usern auch anzeigen lassen, welche Rechte sich hinter den einzelnen Rollen verstecken. Wird ein passiver User zu einem Projekt hinzugefügt erhält er jetzt automatisch eine erneute Einladungs-E-Mail. Auch kann sich ein passiver User ab sofort selbst erneut eine Einladungs-E-Mail zuschicken lassen mit Hilfe der Passwort vergessen Funktion im Login Fenster.

Veröffentlicht am: 10. August 2018 10:00

User Management leicht gemacht

Architektur Update

Neben Anpassungen im Frontend haben wir im letzten halben Jahr viele Optimierungen in der Architektur vorgenommen. Diese Anpassungen sind nicht sofort ersichtlich, daher wollen wir Euch im Folgenden darüber informieren, wie wir die Performance von ARRI Webgate kontinuierlich verbessern konnten.

Oft müssen Daten schnellstmöglich ausgeliefert werden. Um das zu ermöglichen, haben wir uns die Uploads ins ARRI Webgate näher angesehen. Wir konnten durch Anpassungen eine dreimal so hohe Upload-Bandbreite realisieren. Auch konnten wir die Uploads von vielen Einzeldateien massiv beschleunigen. Zudem haben wir ein Monitoring eingeführt, das uns die Überwachung aller Uploads ermöglicht. Sind Eure Uploads langsam, empfehlen wir zuerst einen Blick auf Eure mögliche Bandbreite zu werfen zum Beispiel mit Speedtest. Habt ihr genug Bandbreite zur Verfügung und ein Upload ist dennoch langsam können wir jetzt besser Hilfestellung leisten.

Die größte Umstellung in der Architektur im letzten halben Jahr war der Aufbau eines Storage Clusters. Der Umstieg von wenigen zu vielen Storage Servern bietet viele Vorteile. So ist jetzt jede einzelne Datei nicht nur mehr zweifach, sondern sogar an drei Orten abgesichert, die Ausfallsicherheit ist somit stark erhöht. Dies konnte bereits unter Beweis gestellt werden, als im Mai eines unserer Rechenzentren wegen eines Gewitters einen Stromausfall erlitt. Aufgrund der verteilten Daten konnte der Ausfall einzelner Server sehr lange kompensiert werden. Es kam nur kurzzeitig zu einer Störung und nach einem Neustart der betroffenen Server konnte der Betrieb nahtlos wiederaufgenommen werden. Ein weiterer großer Vorteil unseres Clusters ist, dass die maximalen Downloadgeschwindigkeiten um ein Vielfaches erhöht wurden.

Das Cluster bietet auch Vorteile in der Skalierbarkeit des Speichers und des Backups. Wird mehr Speicherplatz im ARRI Webgate benötigt können dem Cluster sehr einfach neue Storages hinzugefügt werden. Ebenso verhält es sich mit den Transkodern. Durch eine Automation des Serversetups können wir ad hoc neue Server zu unserer Renderfarm hinzufügen.

Alle bestehenden Server werden mit verschiedenen Tools konstant von uns überwacht. Kommt es zu einer Störung oder einem Ausfall werden wir per E-Mail oder SMS informiert und können direkt darauf reagieren. Der Webserver und die ARRI Webgate Datenbank sind mit einem Failover Server abgesichert. Kommt es zu einem Ausfall können wir direkt auf den sekundären Webserver umschalten. Am 3. Juli kam es zu solch einer technischen Störung im Rechenzentrum, was zu einer kurzen Downtime geführt hat. Gerade als wir den Wechsel durchführen wollten, war die Störung jedoch bereits im Rechenzentrum behoben.

Das Rendering im ARRI Webgate wurde einem Redesign unterzogen. Die Stabilität der Renderings konnte somit kontinuierlich verbessert werden. Durch die Änderungen können wir auch Renderfehler leichter nachvollziehen, sollten solche auftreten.

War das Löschen von Objekten im ARRI Webgate bisher relativ langsam so steht Euch der gelöschte Speicherplatz ab sofort direkt zur Verfügung, Ordnergrößen werden direkt angepasst.

Viele Grüße
Euer ARRI Webgate Team

Veröffentlicht am: 23. Juli 2018 16:00

Architektur Update

ARRI Webgate erneut Pentest unterzogen

Wir freuen uns Euch mitzuteilen, dass dem ARRI Webgate wieder ein „sehr hohes Sicherheitsniveau“ bescheinigt wurde. Wir arbeiten stetig daran, unsere Applikation mit Anpassungen und Updates so sicher zu gestalten, dass Eure Daten vor unerlaubtem Zugriff Dritter optimal geschützt sind.

Zweimal jährlich lassen wir das ARRI Webgate von einer externen Firma auditieren. Im Mai 2018 war es wieder soweit. An vier Tagen versuchten Experten von der SySS GmbH, Sicherheitsschwachstellen von ARRI Webgate aufzudecken und von außen sowie mit Hilfe eines ARRI Webgate Kontos auf Daten anderer User und Konten zuzugreifen. Im Rahmen der Prüfung wurden keine kritischen Schwachstellen gefunden. Insbesondere gelang es der SySS GmbH nicht, Zugriff auf vertrauliche Daten zu gewinnen. Die SySS GmbH bescheinigt der Webapplikation ARRI Webgate erneut ein sehr hohes Sicherheitsniveau.

Vielen Dank für Euer Vertrauen, das ARRI Webgate Team

Veröffentlicht am: 13. Juni 2018 10:00

ARRI Webgate erneut Pentest...

Dailies Player by ARRI Webgate Out Now!

Die App für das Sichten von Mustern aus dem ARRI Webgate ist da! Lade Dir den Dailies Player by ARRI Webgate für iPad und iPhone im App Store herunter!

Jetzt herunterladen

Die Dailies Player App ist der Video Player von ARRI Webgate, ideal für das Sichten von Mustern. Du kannst Dich mit Deinem ARRI Webgate Zugangsdaten bei der App anmelden und hast Zugriff auf alle Deine Playlists.

Clips und Playlists können heruntergeladen und offline gesichtet werden. Im Videoplayer kannst Du den Source-Timecode der Clips anzeigen lassen, Framelines einblenden sowie die Streaming Auflösung auswählen. Für eine schnelle Navigation kann frameweise vor und zurückgesprungen werden sowie in 10 Sekunden Schritten gespult werden. Sind Metadaten zu den Shots hochgeladen worden so wird die Szene, die Einstellung und der Take zu jedem Shot angezeigt. Suchst Du einen bestimmten Shot, dann verwende die Metadatensuche.

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 26. April 2018 09:00

Dailies Player by ARRI Webg...

ARRI Webgate Dailies für Script Supervisor

ARRI Webgate goes on set. ARRI Webgate verfügt jetzt über eine Schnittstelle zur Script Supervisor App LockitScript. Hat sich der Script Supervisor für die Kontrolle szenischer Anschlüsse bisher auf seine Notizen und Fotos verlassen müssen, so haben wir jetzt die logische Konsequenz entwickelt: die Anbindung der Dailies aus dem ARRI Webgate direkt an die iPad App LockitScript. Die Kontrolle von bereits gedrehtem Material zur Vermeidung von Anschlussfehlern wird somit zum Kinderspiel.

Ilka Riethus, Script Supervisor von "Hubert und Staller" hat die Anbindung von ARRI Webgate zu LockitScript für uns erstmals getestet:

„Oft dreht man heute Szene 2, den direkten Anschluss – die Szene 3 - aber erst 2 Wochen später. Da ist so ein Tool Gold wert, mit dem ich schnell nochmal das Bild checken kann um Anschlussfehler zu vermeiden. Die Kombination aus LockitScript und ARRI Webgate macht mich autark - da muss ich nicht immer zum DIT oder Material-Assistenten laufen, wenn ich mal ein Rückspiel brauche.“

Dabei sticht vor allem das einfache und schnelle Finden des richtigen Clips heraus.

„Das ist nicht einfach nur eine ewig lange Clipliste, die ich durchscrollen und durchsuchen muss. Durch die in LockitScript erfassten Metadaten kann ich direkt nach Episode 3, Szene 3, Einstellung 4 und Take 1 suchen - und da ist der Clip.“

Im Umkehrschluss können alle in LockitScript erfassten Informationen als ALE Datei ins ARRI Webgate importiert werden. Für die neue Funktionalität muss lediglich ein ARRI Webgate Paket gebucht und LockitScript im App Store gekauft werden, es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Veröffentlicht am: 06. April 2018 09:00

ARRI Webgate Dailies für Sc...

Warnung vor Phishing E-Mails

Aktuell sind gefälschte ARRI Webgate E-Mails im Umlauf mit dem Ziel, über gefälschte ARRI Webgate-Seiten Ihre Anmeldedaten zu erlangen. Diese Mails enthalten die Aufforderung, sich auf ARRI Webgate anzumelden - vorgeblich würden ohne eine Anmeldung Accounts als inaktiv gekennzeichnet und gelöscht.

Diese E-Mails sind Fälschungen (sog. Phishing E-Mails) und wurden nicht von ARRI verschickt. Bitte klicken Sie auf keinen Fall auf den enthaltenen Link! Bitte löschen Sie die E-Mail und geben Sie keine persönlichen Daten weiter.

Falls Sie eine derartige E-Mail erhalten haben und Ihre Anmeldedaten bereits preisgegeben haben, führen Sie bitte schnellstmöglich eine Passwortänderung durch und kontaktieren Sie den ARRI Webgate Support unter support@arriwebgate.com.

So können Sie sich schützen:
Bitte überprüfen Sie im Zweifel immer die Absenderadresse von E-Mails. ARRI Webgate E-Mails werden nur von support@arriwebgate.com und noreply@arriwebgate.com verschickt. Bitte überprüfen Sie stets den Domänennamen in der Adresszeile Ihres Browsers. Das ARRI Webgate ist ausschließlich über folgende Endungen erreichbar: arriwebgate.com, webgate.de und webgate.media.

ARRI-Dienste wie das ARRI Webgate und unser Mailsystem wurden nicht erfolgreich angegriffen. Neben eigenen Anstrengungen lassen wir für die Sicherheit Ihrer Daten regelmäßige Überprüfungen und Zertifizierungen durch namhafte externe Dienstleister durchführen.

Veröffentlicht am: 24. Januar 2018 16:00

Warnung vor Phishing E-Mails

„Aus dem Nichts" gewinnt Golden Globe

Wir gratulieren dem gesamten Team von „In the fade“ / „Aus dem Nichts“ zum Golden Globe Award für den besten nicht englisch sprachigen Film. Die Hauptdarstellerin Diane Kruger wurde hierfür bereits letztes Jahr bei den Filmfestspielen in Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnet.

ARRI Webgate war für „Aus dem Nichts“ die Plattform der Wahl für die Auslieferung von sicheren Screener Links mit eingebranntem Wasserzeichen.

Veröffentlicht am: 17. Januar 2018 17:00

„Aus dem Nichts" gewinnt Go...

Erweiterte Clip-Funktionen

Wusstest Du, dass man innerhalb einer Playlist auch einzelne Clips für erweiterte Funktionen selektieren kann? Markiere hierzu die gewünschten Videos in einer Playlist und alle möglichen Aktionen erscheinen über den Thumbnails.

Möchtest Du Clips auswählen und in einer neuen Playlist abspeichern oder zu einer bestehenden Playlist hinzufügen? Kein Problem! Selektiere einfach die gewünschten Clips in der Timeline und wähle eine der Optionen „Playlist für Clips anlegen“ oder „Clips zu Playlist hinzufügen“ aus. Deine Auswahl kannst Du natürlich auch löschen oder herunterladen.

Auch das Hochladen von neuen Videos wird innerhalb von Playlists unterstützt. Rechts oben im ARRI Webgate Player findest Du die Option „Clip hinzufügen“.

Veröffentlicht am: 05. Januar 2018 00:00

Erweiterte Clip-Funktionen

Verbesserte Vorschau für Galerien und Playlists im Dateimanager

In welcher Playlist befindet sich der Clip mit der Totale über Berlin und in welcher Galerie ist dieses eine Foto mit der Hauptdarstellerin? Findet Inhalte schneller mit der neuen Vorschaufunktion!

Ihr könnt Euch jetzt direkt im Dateimanager einen Überblick über die Inhalte von Playlists verschaffen. Einzelne Playlists müssen hierzu nicht geöffnet werden. Ein Mouse Over über die Vorschaubilder von Playlists genügt und alle Thumbnails der beinhalteten Clips werden angezeigt. Genauso verhält es sich mit Galerien. Alle Bilder einer Galerie werden jetzt in der Browser-Ansicht bereits in der Vorschau dargestellt.

Die Vorschaufunktion findet ihr hier:
- Browser Thumb-Ansicht auf Galerien und Playlists
- Browser Karussell
- Weitere Playlists Anzeige in der Playlists-View

Veröffentlicht am: 19. Dezember 2017 16:00

Verbesserte Vorschau für Ga...

DARK feiert Premiere im Zoo Palast Berlin

Am Montag, den 20.11.2017 feierte Netflix's erste deutsche Originalserie DARK seine Deutschlandpremiere mit mehr als 1000 Zuschauern im Zoo Palast Berlin. Die Mystery-Serie von Baran Bo Odar und Jantje Friese, produziert von Wiedemann & Berg Film und TV, wurde von ARRI Media postproduziert und zuvor mit dem Kamerasystem ALEXA 65 und Ultra-Prime-Objektiven von ARRI Rental EU aufgenommen. DARK startet zeitgleich am 1. Dezember 2017 in 190 Ländern. ARRI Webgate wurde während des Drehs als Muster Plattform sowie während der gesamten Postproduktion für Abnahmen und den Austausch von Daten genutzt. Wir freuen uns sehr Teil der Produktion gewesen sein zu dürfen.

Sven Nuri, Postproduction Supervisor DARK: "ARRI Webgate hat sich zu einem wirklich vielseitigen Tool entwickelt, ohne das wir nicht alle Anforderungen innerhalb des Timings bewältigt hätten."

Veröffentlicht am: 29. November 2017 00:00

DARK feiert Premiere im Zoo...